Routen des Andalusien der renaissance

X

Kommentare

Keine Kommentare
  1. 0/5 gastronomie
0 Personen haben diese Fremdenverkehrsressource bewertet
X

Für die Bewertung einer Fremdenverkehrsressource müssen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Passwort identifizieren

click for loging or Register
Reisebegleitheft
X

You need to be logged in to add this content to your trip plan.

click for loging or Register

Routen des Andalusien der renaissance

Zur selben Zeit, als Brunelleschi 1420 den Bau der epochemachenden Kuppel von Santa Maria dei Fiori in Florenz in Angriff nahm, herrschten in weiten Teilen Andalusiens, vom prachtvollen Thronsitz der Alhambra aus, die muselmanischen Nasridenkönige.

Die bis Ende des 15. Jh. währende Präsenz des Islam und der stilistische Einfluß seiner Bauwerke und Mudejar-Baumeister oder Alarifen verzögerten die Ankunft der Renaissance in Andalusien und verliehen ihr in vielen Fällen ein ganz eigenes Gepräge.

Andererseits setzte sich, wie es an den großen andalusischen Kathedralen von Sevilla, Granada, Córdoba oder Málaga zu beobachten ist, der "römische" Stil erst Mitte des 16.Jh. gänzlich gegen die gotische Tradition durch. Unter der Ägide Karls V. -mit dem die Iberische Halbinsel vollends in das Moderne Zeitalter eintrat- und verteidigt in den einflußreichen zeitgenössischen Traktaten, triumphierte schließlich das aus Italien importierte und bald auch von führenden Adelsfamilien, Stiftskapiteln und Ratskammern geförderte Stilmodell.

In Andalusien erlebt die neue Architektur eine Entwicklung von der Protorenaissance oder Platereskem Stil über die Hochrenaissance bis zum Manierismus.

Granada, Sevilla, Córdoba, Ubeda und Baeza sind ihre großen Zentren und Siloé, Machuca, Riaño, Ruiz und Andrés de Valdevira ihre Baumeister.

Suchmaschine

Drucken Suchergebnisse

Das Königreich Sevilla und das neue Rom

Das Königreich Sevilla und das Neue Rom. Cadiz und Huelva

Die Hofresidenz ubnd das werk Siloes. Granada und Málaga.

  • Städte: Antequera, Granada, Íllora, Iznalloz, Loja, Málaga
  • Provinzen: Málaga, Granada
  • Art: Kulturelle Routen
  • Subtyp: Routen des Andalusien der renaissance
  • Nach der Einnahme Granadas wollten die Katholischen Könige ihrer Macht in einer Reihe von Bauwerken -nicht zuletzt ihrem eigenen Grabmal-...

Die Heimat der Architektensaga der Ruiz. Cordoba.

DIE PIONIERE DER NEUEN ARCHITEKTUR. GRANADA UND ALMERIA

  • Städte: Baza, Guadix, Huéscar, La Calahorra, Vélez-Blanco
  • Provinzen: Granada, Almería
  • Art: Kulturelle Routen
  • Subtyp: Routen des Andalusien der renaissance
  • Zwei andalusische Burgen waren wegweisende Bauwerke der Renaissance in Spanien.Zeitbewußte Adelige hatten ihre Festungen zu Anfang des 16...

DIE MÄCHTIGEN HIDALGOS UND STADTVÄTER JAENS. JAEN.

  • Städte: Baeza, Canena, Cazorla, Huelma, Jaén, Martos
  • Provinz: Jaén
  • Art: Kulturelle Routen
  • Subtyp: Routen des Andalusien der renaissance
  • Für den Liebhaber der andalusischen Renaissance-Architektur und -Stadtplanung ist die Provinz Jaén ein absolutes Muß.Die außerordentliche...

X
Login
Register

Log in with your account

Case sensitive, make sure caps lock is not enabled.
Case sensitive, make sure caps lock is not enabled.

Please log out or exit your browser when you're done.

If you have forgotten you access details, here for help

X

There are results found in the following travel websites.

Please click on them:

X

You are going to be redirected to an external url to finish the reservation process.

Please click the button below:

Text created automatically

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen ein besseres Benutzererlebnis zu bieten und um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die Sie basierend auf Ihren Navigationsgewohnheiten interessieren könnten.

Wenn Sie fortfahren, auf unserer Website zu surfen, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Richtlinien zu Datenschutz und Cookies akzeptieren.