Geografische Lage

X

Kommentare

Keine Kommentare
  1. 4/5 gastronomie
1 Personen haben diese Fremdenverkehrsressource bewertet
X

Für die Bewertung einer Fremdenverkehrsressource müssen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Passwort identifizieren

click for loging or Register
Reisebegleitheft
X

You need to be logged in to add this content to your trip plan.

click for loging or Register

Andalusien stellt eine Verbindungsbrücke zwischen zwei Kontinenten dar, Afrika und Europa, und ist der Treffpunkt zwischen Atlantik und Mittelmeer.

Es liegt im Süden der Iberischen Halbinsel und stellt den südlichsten Teil des europäischen Kontinents dar. Die nördliche Grenze bildet die Sierra Morena, die die kastilische Hochebene im Norden von der Tiefebene des Guadalquivir im Süden trennt. Die westliche Grenze wird vom Fluss Guadiana begrenzt, der die Provinz Huelva von Portugal trennt.

Im Süden markiert die Präsenz des Atlantischen Ozeans, der die Küsten von Huelva und Cádiz umspült, und des Mittelmeers an den Küsten von Cádiz, Málaga, Granada und Almería die südliche Grenze. Die östliche Grenze wird durch den Kontakt zwischen Almería mit dem Mittelmeer und der spanischen Levante gebildet.

Mit einer Fläche von 87.268 km² ist Andalusien die zweitgrößte autonome Region Spaniens.

Der Guadalquivir hat ein fruchtbares Tal geschaffen, dem es den Namen verliehen hat, und bildet zusammen mit seinem Zufluss, dem Fluss Genil, die Hauptachse der physischen Konfiguration Andalusiens.  Von seiner Quelle im Osten in der Sierra de Cazorla bis hin zu seiner Mündung im Westen in der Nähe der Feuchtgebiete des Parkes Doñana bildet der Guadalquivir eine Quelle des Lebens für das von ihm durchströmte Territorium.

50 % des andalusischen Territoriums besteht aus Gebirge, ein Drittel liegt über 600 Metern, mit einer Hochebene und 46 Gipfeln, die die 1.000 Meter übersteigen. Wegen ihrer Höhe – der Mulhacén und der Veleta übertreffen die 3.400 Meter – nennt man die Sierra Nevada, die sich mitten in der Cordillera Penibética erhebt, auch die Königin der Höhen.

Anbindungen

Heutzutage erstreckt sich das Netz aus Autobahnen, Autostraßen und Landstraßen über mehr als 24.000 km.

Das Eisenbahnnetz wurde mit zwei Hochgeschwindigkeitsstrecken vervollständigt: Sevilla-Córdoba-Madrid, die seit 1992 in Betrieb ist, und die neue Strecke Málaga-Córdoba-Madrid.

Der Luftverkehr ist in Andalusien mit modernen und großen Flughäfen ausgestattet, die Andalusien mit den wichtigsten spanischen und europäischen Hauptstädten und zahlreichen Punkten in der restlichen Welt verbinden.

Die strategische Lage von Andalusien an den Ufern von Mittelmeer und Atlantik führen dazu, dass seine Häfen, insbesondere Algeciras, einen der wichtigsten Knotenpunkte der weltweiten Seehandels bilden.

Andere Häfen wie Huelva, Cádiz, Málaga und Almería sind Ausgangpunkte für Transportstrecken, und wegen der ausgedehnten Küste gibt es siebenunddreißig Sporthäfen. Und außerdem verfügt Sevilla über zwei Flusshäfen. Und alle sind echte Generatoren einer großen Handels- und Touristikaktivität.

X
Login
Register

Log in with your account

Case sensitive, make sure caps lock is not enabled.
Case sensitive, make sure caps lock is not enabled.

Please log out or exit your browser when you're done.

If you have forgotten you access details, here for help

X

There are results found in the following travel websites.

Please click on them:

X

You are going to be redirected to an external url to finish the reservation process.

Please click the button below:

Text created automatically

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen ein besseres Benutzererlebnis zu bieten und um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die Sie basierend auf Ihren Navigationsgewohnheiten interessieren könnten.

Wenn Sie fortfahren, auf unserer Website zu surfen, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Richtlinien zu Datenschutz und Cookies akzeptieren.