Alboloduy

Alboloduy
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Der Verwaltungsbezirk befindet sich auf der rechten Uferseite des Flusses Nacimiento und liegt im östlichen Teil des Naturschutzparks Parque Natural de Sierra Nevada, ein wahres Naturparadies aufgrund des Landschafts-, Botanik-, Fauna- und anthropologischen Reichtums.

Das Dorf liegt am Flussufer, umgeben von großen Felsen und Hügeln, die zusammen mit den weißen Häusern arabischen Ursprungs, den Gemüsegärten und der herausragenden Pfarrkirche einen wunderschönen Anblick bieten.

Geschichte

Der Name der Ortschaft bezieht sich auf den Namen Baladun, arabischen Ursprungs, und bedeutet Land oder Vaterland.

Aus der Prähistorie sind Neolithische Siedlungen und einige Siedlungen aus der späten Bronzezeit bekannt. Im Peñón de la Reina sind Bronze-Handgriffe und Keramikreste tartessischen und phönizischen Ursprungs gefunden worden. Die Römer lernten diesen Ort unter dem Namen Tarací­n kennen.

Während des Al-Andalus siedelten sich an diesem Ort jemenitische Soldaten des Quda Stammes an. Die Landwirtschaft würde die wichtigste Wirtschaftsaktivität dieser Zeit sein.

Nach der christlichen Eroberung überlassen die Katholischen Könige Boabdil die Taha von Alboloduy. Dieser verkaufte sie im Jahre 1493, bevor er nach Afrika ging, für 80.000 Dukaten.

Wie viele der Ortschaften dieses Gebiets sollte auch diese die Folgen des Maurenaufstandes von 1568 erleben. 1570, nach der Vertreibung der Mauren, sollte Alboloduy völlig entvölkert sein bis sie schließlich einige Jahre später wieder bevölkert wurde.

Während des 19. Jahrhunderts als die Herrschaften (Domänen) der Adligen säkularisiert und abgeschafft wurden verfiel auch das Landgut von Alboloduy. In diesem Jahrhundert sollte aufgrund der Traubenanbaugebiete von Ohanes, die großen Reichtum generierten, die Bevölkerung stetig anwachsen.

Der Anfang des 20. Jahrhunderts zeichnet sich durch die sozialen Spannungen, die Arbeitslosigkeit und die große Trockenheit aus. Nach dem Niedergang der Traubenanbaugebiete von Ohanes entscheidet man sich Zitrusfrüchte anzubauen und heute ist es ein Gebiet, das eine wichtige Entwicklung in bezug auf den Gemüse- und Obstanbau macht.

Namhafte Personen

Antonio Blanes Castell, Rechtsgelehrter.

Alboloduy
Gemeinde
Provinz Almería
Alboloduy
Das Wetter heute in Alboloduy
  • Max 22
  • Min 11
  • Max 71
  • Min 51
  • °C
  • °F
Alboloduy
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
34
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
377
Verlängerung (km 2 )
70
Einwohnerzahl
674
Nichtjude
Albolodiense
Postleitzahl
04531
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren

Andere Ziele, die Sie interessieren könnten