Alfacar

Alfacar
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Das Gemeindegebiet von Alfacar, wenige Kilometer von der Stadt der Alhambra entfernt, ist Teil des Naturparks der Sierra de Huétor, ein hügeliges Gebiet, auf dem sich ausgedehnte Bestände von Stein- und Bergeichen finden.

Der Ort ist zu Recht berühmt für die Verarbeitung seines ausgezeichneten Brotes, ein Erbe der moriskischen Tradition, das in der gesamten Gegend hohe Wertschätzung genießt.

Im Ortskern ist die Pfarrkirche Iglesia Parroquial de la Asunción aus dem 16. Jh. zu erwähnen, die von Diego de Siloé erbaut wurde.

Geschichte

Der Name des Ortes ist arabischen Ursprungs und geht auf die zahlreichen Töpfereien (alfares) zurück, die sich auf dem Gemeindegebiet befinden. In der arabisch-andalusischen Zeit gab es, neben den Öfen der Töpfereien von Alfacar, auch eine ganze Reihe von Backöfen für Brot, sowie hervorragende Vertreter des Bäckerhandwerks, die eine noch heute fortdauernde Tradition begründeten; so ist Alfacar auch als "die Bäckerei von Granada" bekannt.

Der Geograph al-Jatib aus dem 14. Jh. beschreibt den Ort in seinen Chroniken als Stätte der Erholung für die wohlhabenden Gesellschaftsschichten von Granada, mit großen Häusern mit prunkvollen Gemächern.

In einer der Schluchten zwischen Alfacar und Ví­znar erschoß die Guardia Civil den Dichter Federico Garcí­a Lorca.

Alfacar
Gemeinde
Provinz Granada
Alfacar
Das Wetter heute in Alfacar
  • Max 24
  • Min 19
  • Max 75
  • Min 66
  • °C
  • °F
Alfacar
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
7
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
910
Verlängerung (km 2 )
16
Einwohnerzahl
5401
Nichtjude
Alfacareños
Postleitzahl
18170
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke

wir empfehlen