Mezquita de Córdoba

Mezquita de Córdoba
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Die Moschee-Kathedrale von Córdoba ist das bedeutendste Bauwerk islamischer Kunst im Westen und zählt zu den beeindruckendsten Bauten weltweit. Ihre Geschichte umfasst die gesamte Entwicklung des Omaijadenstils in Spanien sowie die in der christlichen Baukunst verwendeten Elemente der Gotik, der Renaissance und des Barock.

Dort, wo sich heute die Moschee-Kathedrale erhebt, gab es, so scheint es, bereits in frühen Zeiten einen Kultplatz für die Verehrung verschiedener Gottheiten. Unter den Westgoten entstand hier die Basilika San Vicente, an deren Stelle nach Bezahlung eines Teils des Grunds die erste Moschee errichtet wurde. Diese Basilika mit rechteckigem Grundriss wurde eine Zeit lang von Christen und Muslimen gleichermaßen genutzt. Als die muslimische Bevölkerung wuchs, erwarb Abd ar-Rahman I. die gesamte Basilika und zerstörte sie daraufhin, um mit dem definitiven Bau der ersten Alhama- oder Hauptmoschee der Stadt zu beginnen. Heute sind einige Elemente des westgotischen Bauwerks im ersten Bauabschnitt von Abd Al-Rahman I. integriert.

Die große Moschee ist in zwei Bereiche geteilt: den Säulenwald oder sahn mit seinem Minarett (unter dem Renaissanceturm), der einzige Beitrag von Abd Al-Rahman III., und den Gebetsraum oder haram. Der aus unzähligen zweifarbigen Säulen und Arkaden bestehende Innenbereich besitzt einen großartigen Farbeffekt. Insgesamt ist das Bauwerk in fünf Bereiche gegliedert, die den jeweils vorgenommenen Erweiterungen entsprechen.

Von März bis Oktober: Von montag bis samstag: 10.00 bis 19.00 uhr Sonntag und feiertagen: 8.30 bis 11.30 und 15.00 bis 19.00 uhr Von November bis Februar: Von montag bis samstag: 10.00 bis 18.00 uhr Sonntag und feiertagen: 8.30 bis 11.30 und 15.00 bis 18.00 uhr

Erwachsene: 8 € Kinder: 4 € Kinder unter 10 Jahren: Frei

Besuche
Denkmäler
de
Lesen Sie mehr
Mezquita de Córdoba
Calle Torrijos, 10, 14003
Kontakt Informationen
In die Zwischenablage kopieren

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Einrichtungen für Behinderte
  • Historisches Gebäude
  • Zugang für Behinderte
Zielgruppe
Lgbti, Freunde, Familien, Seniorengerecht, ich reise allein, Junge, Paare
Segmente
Kultur
Spezialitäten
Moschee
Offen für Besucher
Ja