Diezma

Diezma
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Diezma liegt auf 1233 Metern Höhe nahe der Autobahn zwischen Guadix und Granada, und die auffallendste Merkmale seines Ortskerns sind die Kirche Santo Cristo de la Fe, mit einem Turm im Neo-Mudéjar-Stil, und der Wohnpalast des Markgrafen von Diezma (18. Jh.). Außerhalb des Ortskerns sind ein Ort namens "Los Bañuelos" zu erwähnen, wo die bei den Einheimischen sehr beliebten Thermalquellen entspringen, und die Cueva del Agua ("Wasserhöhle"), eine natürliche Grotte mit Formationen von Stalaktiten und Stalagmiten.

Geschichte

Der Name des Ortes hängt mit den Zehnten (diezmos) zusammen, die früher für die landwirtschaftlichen Erträge an die Kirche gezahlt wurden; die Araber nannten ihn Dexme, sicherlich eine Ableitung des westgotischen Ortsnamens. Seine Geschichte geht jedoch auf frühere Zeiten zurück, denn er war eine Enklave an der römischen Via Augusta, die Acci mit Iliberis verband.
Er wurde 1490 durch die Katholischen Könige erobert, und seit 1530 als Gehöft anerkannt. Die Krone von Kastilien verkaufte ihn an Luis Guiral (1536), der den Titel des Majoratsherren von Diezma annahm.

Namhafte Personen

José Higueras, Tennisspieler.
Diezma
Municipio
Diezma
Das Wetter heute in Diezma
  • Max 17
  • Min 5
  • Max 62
  • Min 41
  • °C
  • °F
Diezma
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
40
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
1233
Verlängerung (km 2 )
42
Einwohnerzahl
945
Nichtjude
Diezmeros o Dizmaritas
Postleitzahl
18180
Kontakt Informationen
Wir haben keine Kontaktinformationen
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen