Herkunft des Wortes 'Flamenco'

La Juerga - siglo XIX - Grabado de Francisco López Carrillo
  1. 5/5 gastronomie
2 Personen haben diese Fremdenverkehrsressource bewertet
X

Für die Bewertung einer Fremdenverkehrsressource müssen Sie sich mit Ihrem Usernamen und Passwort identifizieren

click for loging or Register
Reisebegleitheft
X

You need to be logged in to add this content to your trip plan.

click for loging or Register

Herkunft des Wortes 'Flamenco'

Ein weiterer Aspekt, der diese Kunst zum Geheimnis macht ist die genaue Herkunft des Wortes 'Flamenco'. Es gibt eine Vielzahl von Theorien, und die am weitesten verbreitete scheint die von Blas Infante in seinem Buch '"Órígenes de lo flamenco' beschriebene zu sein. Laut dem Vater der andalusischen Autonomie wurde das Wort 'flamenco' von den arabischen Termini 'Felah-Mengus' abgeleitet, was so viel heißt wie 'umherziehender Bauer'.

Origenes de lo flamenco Blas Infante gifEine andere seltsame Theorie, die besagte, dass flamenco eine Bezeichnung für ein Messer oder Taschenmesser war, fand viele Anhänger. Nicht umsonst können wir in dem Schwank 'El Soldado Fanfarrón', von González del Castillo im 18. Jh. geschrieben, lesen, 'Der Soldat zog für meinen Mann einen flamenco'. In einer Copla von Rodríguez Marín heißt es: 'Si me s'ajuma er pescao / y desenvaino er flamenco / con cuarenta puñalás / se iba a rematar el cuento" (wenn mir der Fisch verraucht / ziehe ich den Flamenco / mit vierzig Stichen / wäre die Geschichte beendet). Diese Hypothese ist jedoch nicht weiter verfolgt worden, genau wie die, die besagt, dass der Name von dem gleichnamigen Vogel kommt*. Diese Theorie stammt von Rodríguez Marín, der sie darauf begründet, dass die hochgewachsenen Sänger mit ihren kurzen Jäckchen und schmalen Taillen diesen Vögeln ähnlich seien. Sainetes Juan Gonzalez del Castillo

Genau wie die gerade beschriebenen Theorien ist auch die am weitesten verbreitete und von Experten wie Hipólito Rossy und Carlos Almendro angenommene nicht bestätigt worden. Diese Theorie besagt, dass die vielstimmige spanische Musik im Flandern des 16. Jh. noch wuchs. Diese Theorie wurde auch u.a. vom alten Romantiker George Borrow und von Hugo Schuchard vertreten. Nach diesen Autoren glaubte man früher, die Zigeuner seien germanischer Abstammung, weshalb man sie womöglich flamencos (Flamen) nannte.

Zuletzt gibt es zwei weniger kompromettierte aber interessante Theorien. Antonio Machado und Álvarez Demófilo sagen: "die Zigeuner nennen die Andalusier 'gachós' und die Andalusier wiederum die Zigeuner 'flamencos', ohne dass wir wüßten woher diese Bezeichnung stammt". Manuel García Matos behauptet: "Flamenco stammt aus dem Argot des 18. und 19. Jh. und war eine Bezeichnung für alles prunkhafte, angeberische und prahlerische, oder wie man dies allgemein in Andalusien nennt: 'echao p'alante'" (frech).

X
Login
Register

Log in with your account

Case sensitive, make sure caps lock is not enabled.
Case sensitive, make sure caps lock is not enabled.

Please log out or exit your browser when you're done.

If you have forgotten you access details, here for help

X

There are results found in the following travel websites.

Please click on them:

X

You are going to be redirected to an external url to finish the reservation process.

Please click the button below:

Text created automatically

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Dritten, um Ihnen ein besseres Benutzererlebnis zu bieten und um Ihnen Inhalte und Dienste anzubieten, die Sie basierend auf Ihren Navigationsgewohnheiten interessieren könnten.

Wenn Sie fortfahren, auf unserer Website zu surfen, gehen wir davon aus, dass Sie unsere Richtlinien zu Datenschutz und Cookies akzeptieren.