Gérgal

Gérgal
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Die Ortschaft liegt in der Sierra de los Filabres, neben der Landstraße, die Almería und Granada verbindet. Die Anordnung der steilen Straßen entlang des Bergabhangs, die weißgekalkten Flachdachhäuser, die Kirche im Mudejarstil, die den gesamten Komplex beherrscht, das Stadtbild haben die Züge arabischen Ursprungs erhalten.

Die wunderschöne Burg ist heute eine Privatresidenz. Im Kreis liegt die Sternwarte Observatorio Astronómico de Calar Alto.

Geschichte

In einigen Chroniken taucht sie mit dem Namen Xérgal auf. Die Festung überwachte lange Zeit die Wegkreuzung, die Fiñana mit Tabernas und Almerí­a verband. Die Typologie des Stadtbildes besteht aus einer großen Anzahl von Häusern, die aus Lehm und Fliesen gebaut und mit Schiefer bedeckt sind.

Die Grabstätten von Santones belegen, dass dieses Gebiet schon von muslimischen und mozarabischen Einsiedlern bewohnt wurde. Mit der christlichen Eroberung 1489, übergaben die Katholischen Könige dem Großmeister Santiago Don Alonso de Cárdenas das Städtchen Gérgal als Domäne.

Während des Alpujarra Krieges (1568-1570) schloss sich Gérgal der maurischen Rebellion an. Der Stadtvogt war ein Maure, der Francisco Portocarrero hieß, dem die alten Christen vertrauten. Nachdem sie mit Lügen in der Festung einsperrt worden waren, wurden sie enthauptet. Als die Mauren die Nachricht der imminenten Ankunft des Marquis de Los Vélez und seiner Armee bekamen, verließen sie das Dorf fluchtartig. Nach dem Krieg wurde der Ort mit Einwohnern des Königreiches Granada, wie es das Gesetz Felipe II gebot, wiederbevölkert.

Mit der Ankunft des 19. Jahrhunderts wird das herrschaftliche System im Jahre 1835 abgeschafft. Gergál schließt sich wie viele andere Ortschaften dem Anbau der Ohanes-Traube an, was einen wirtschaftlichen Aufschwung mit sich bringt. Gleichzeitig werden die Eisenvorkommen abgebaut, doch die befinden sich in den Händen ausländischer Firmen. Ein Hängeseil transportiert das Mineral bis zur Eisenbahnlinie. Diese Blüte würde nicht mehr als ein paar Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts andauern.

In diesem Bezirk auf dem Berg Calar Alto befindet sich die Sternwarte Observatorio Astrofí­sico de Calar Alto.

Namhafte Personen

Sebastián Pérez Garcí­a, Anfang des Jahrhunderts war er Senator des Königs.

Gérgal
Gemeinde
Provinz Almería
Gérgal
Das Wetter heute in Gérgal
  • Max 21
  • Min 7
  • Max 69
  • Min 44
  • °C
  • °F
Gérgal
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
40
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
758
Verlängerung (km 2 )
228
Einwohnerzahl
1063
Nichtjude
Gergaleños
Postleitzahl
04550
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke

Andere Ziele, die Sie interessieren könnten