Molvízar

Molvízar
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Molví­zar, zwischen den Ausläufern der Sierra de los Guájares und der Mittelmeerküste gelegen, erfreut sich eines gemäßigten subtropischen Klimas, das den Anbau von Feigen, Wein und tropischen Früchten begünstigt.

Der äußerste Süden des Gemeindegebiet öffnet sich zur Küste hin, und weist die Wesensmerkmale des südlichem Mittelmeers auf: ein ruhiges Meer, ein blauer, leuchtender Himmel, und die gemäßigten, sanften Brisen, die diesen einzigartigen Naturraum prägen und ihm den Namen verleihen: die Costa Tropical.

Geschichte

Der Ort besitzt eine gemeinsame Geschichte mit den anderen Ortschaften an der Küste der Provinz Granada: Spuren einer herausragenden Rolle im Handel während der Zeit der Ausbreitung der ersten Zivilisationen des Mittelmeerbeckens, Zeiten des größten Glanzes in den Jahrhunderten der arabisch-andalusischen Kultur, dank einer wirksamen Ausbeutung der landwirtschaftlichen Ressourcen, fast völlige Entvölkerung nach der Vertreibung der Morisken, und später eine unsichere Zeit, die den Bau von Verteidigungsbollwerken an der Küste gegen die häufigen Überfälle von berberischen Piraten notwendig machte. Heute ist der frühere Wohlstand in diese Dörfer zurückgekehrt, dank der tropischen Landwirtschaft und der touristischen Anziehungskraft des Gebiets.
Molvízar
Municipio
Molvízar
Das Wetter heute in Molvízar
  • Max 30
  • Min 25
  • Max 86
  • Min 77
  • °C
  • °F
Molvízar
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
70
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
241
Verlängerung (km 2 )
21
Einwohnerzahl
2670
Nichtjude
Molviceños
Postleitzahl
18611
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen