Rioja

Rioja
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Das Dorf liegt in der Nähe der Hauptstadt, am Ufer des Flusses Andarax, in einer Landschaft, die von der Sierra herabsteigt und in der die Häuser und Höhlen verstreut angeordnet sind.

Geschichte

Das Städtchen liegt in einem Tal, durch das der Andarax fließt, ca. 13 km von der Hauptstadt entfernt. Die Bevölkerung wohnt in verschiedenen kleinen Örtchen, die über den gesamten Bezirk verstreut sind, wie z.B. La Plaza, la Ermita, Mortero, La Chincha, La Fuente, Toril und el Marraque.
Die Lage hat die Besiedlung der Dörfer die Geschichte hindurch begünstigt, angefangen bei der Prähistorie bis hinzu den Römern.
Wir können ohne weiteres sagen, dass der Bezirk seine Glanzzeit während der Zeit des Al-Andalus erlebte und der Niedergang mit der christlichen Eroberung im Jahre 1489 kam, als er Teil der Gerichtsbarkeit Almerias war.
Mit der maurischen Rebellion im Jahre 1568 und der nachfolgenden Vertreibung aus dem Königreich Granada 1570, blieb Rioja praktisch ohne Einwohner zurück, da fast neunzig Prozent Mauren waren. Am 17. April 1570 übernachtete Don Juan de Austria, der von Felipe II. beauftragt worden war, den Aufstand zu unterdrücken, in Rioja. Einige Jahre sollte Rioja mit alten Christen wiederbevölkert werden, in der Zeit stand es noch unter der Gerichtsbarkeit Gádors bis es schließlich im Jahre 1635 seine Unabhängigkeit erlangte.
Laut Madoz, wurden im 19. Jahrhundert, obwohl die Produktion eher spärlich war, die Silberadern, die sich in der Sierra befanden, abgebaut. Auch in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert würde Rioja einen wirtschaftlichen Aufschwung erleben, und zwar durch den Anbau der Ohanes-Traube, die für den Export bestimmt war, doch im Jahre 1910 zeigten sich schon die ersten Anzeichen der Wirtschaftskrisen. In der Dekade der 40-er, der Nachkriegszeit und den 70-ern wird sie von der Auswanderungswelle erschüttert.
Gegenwärtig zentriert sich die Haupterwerbstätigkeit auf den Ackerbau, auf einige kleine Industrien, wobei die Nähe zur Hauptstadt das Einführen von Industrien und einen Anstieg im Konstruktionssektor ermöglicht. In diesem Bezirk befinden sich die Thermalbäder von Alfaro, deren Wasser Schwefel und Kalzium enthalten und damit geeignet für die Behandlung von Dermatitis und Erkältungen der Atemwege sind.
Rioja
Gemeinde
Provinz Almería
Rioja
Das Wetter heute in Rioja
  • Max 27
  • Min 23
  • Max 80
  • Min 73
  • °C
  • °F

Ein Muss

Rioja
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
13
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
125
Verlängerung (km 2 )
36
Einwohnerzahl
1407
Nichtjude
Riojeños
Postleitzahl
04260
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke

wir empfehlen