Enclave Arqueológico Los Millares

Enclave Arqueológico Los Millares
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Im Gemeindegebiet von Santa Fe de Mondújar befindet sich die Archäologische Fundstätte Los Millares, die als bedeutendstes Ausgrabungsgebiet aus der Kupferzeit in Europa gilt.

In Los Millares (2700-1800 v. Chr.) entwickelte sich eine herausragende landwirtschaftliche Kultur, die wegbereitend war für die Einführung der Kupferraffination im westlichen Mittelmeerraum. Die durch vier Mauerreihen und ein Dutzend vorgelagerte Festungen geschützte Siedlung besitzt eine eindrucksvolle Nekropole mit mehr als hundert Sammelgräbern – ein im Europa jener Zeit nirgendwo anders vorhandenes Merkmal. In jedem Grab wurden die Mitglieder ein und desselben Clans mit ihren persönlichen Grabbeigaben bestattet: Waffen, Werkzeuge, Schmuck, Keramik, symbolische Gegenstände und Idole.

Die Siedlung verfügte über ein außerordentliches Verteidigungssystem, das ohne die Existenz megalithischer Dörfer, die sich dem Viehhüten widmeten, nur schwer zu verstehen ist. Die Anlage bestand aus vier Stadtmauern, deren äußerste und modernste 310 Meter misst und von den Böschungen am Rand des Andarax bis zum Flussbett von Huéchar reicht. Sie weist in regelmäßigen Abständen halbrunde Türmen und Bollwerke auf und verfügt über zwei Zugangstore.

Frei.

Mittwochs bis sonntags von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr. Besuche nach Vereinbarung (Gruppen) nur nach telefonischer Reservierung. Geschlossen: 1. und 6. Januar, 1. Mai, 24., 25. und 31. Dezember. Informationen zu anderen Feiertagen erhalten Sie telefonisch oder per E-Mail.

Besuche
Denkmäler
de
Lesen Sie mehr
Enclave Arqueológico Los Millares
Carretera AL-3411, Venta Los Millares, km. 7-8, 04420

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Geschäft
  • Historisches Gebäude
  • Parkplatz
Zielgruppe
ich reise allein, Familien, Paare, Lgbti, Seniorengerecht, Freunde, Berufsspieler, beschäftigen, Junge
Segmente
Kultur, Natur
Spezialitäten
Archäologische Seite
Dauer
2 horas
Offen für Besucher
Ja