Viñuela

Viñuela
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Um eine Schänke herum, die sich an dem Weg befand, der Vélez mit Granada verband, entstand dieses Dorf im 18. Jahrhundert. Es liegt in einer Durchgangsenklave, die von der Periana-Schneiße zum Vélez Tal führt, in einer typischen Landschaft der Axarquí­a. Aride Felder, die mit Olivenhainen und Weinreben bebaut sind und die bewässerten Feldern werden für Obstplantagen genutzt. Der Stausee hat den Verwaltungsbezirk um ein touristisch interessantes Element bereichert, da es die Landschaft noch attraktiver gestaltet.

Geschichte

Der Ursprung des heutigen Verwaltungsbezirks geht auf das Wachsen einer kleinen Siedlung zurück, die sich neben einer alten Schänke befand, die am königlichen Weg lag, der Málaga und Granada verband. Die Reisenden kehrten immer hier ein, wenn sie auf dem Weg nach Granada oder Málaga waren. Heute können wir die Schänke unter dem Namen Bar La Plaza besuchen, die sich immer noch gegenüber der Dorfkirche befindet. Im Jahre 1764 entsteht der unabhängige Verwaltungsbezirk.
Auch wenn es der jüngste Verwaltungsbezirk der Axarquí­Â­a ist, geht seine Geschichte auf Urzeiten zurück. Hier sind in den Llanos de Herrera archäologische Funde aus dem Paläolithikum gefunden worden. Und im Flussbett des Guaro -heute vom Stausee La Viñuela überschwemmt- wurden Ausgrabungen durchgeführt, die Funde freilegten, die die Anwesenheit von Menschen vom Neolithikum bis zur Römerzeit belegen.
Viñuela
Municipio
Viñuela
Das Wetter heute in Viñuela
  • Max 28
  • Min 21
  • Max 82
  • Min 69
  • °C
  • °F
Viñuela
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
47
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
150
Verlängerung (km 2 )
27
Einwohnerzahl
1189
Einwohnername
Viñoleros
Postleitzahl
29712
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen