Alcazaba de Almería

Alcazaba de Almería
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Die maurische Festung Almerías ist von jedem Punkt der Stadt zu erblicken. Sie ist die größte von den Mauren gebaute Zitadelle in Spanien.

Ihr Bau begann im Jahre 955 unter Abderramán III und wurde unter Hayrán, König des Teilreiches Almería, im 11. Jh. fertiggestellt. Nach der christlichen Eroberung wird sie von den Katholischen Königen und Carlos I reformiert.

Es hat drei von Mauern umgebene Umwallungen, eine von den Dreien wurde von den Katholischen Königen gebaut. Es war zeitweise königliche Residenz, der Palast von Al-Mutasin besteht heute noch mit all seinen Gemächern, seiner Moschee, die Ende des 15. Jahrhunderts in eine Kirche umgewandelt wurde und seinen Bädern. Es existiert nur ein einziger Zugang, der aufgrund der riesigen Mauern fast unsichtbar ist. Weiterhin gibt es weitläufige Räume mit gewölbten Decken und gotischen Türen.

Von den Mauern der Alcazaba aus hat man die schönsten Ausblicke auf die Stadt und den Hafen.

Von 1. Januar bis 31. März: Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr. Sonntag und Feiertagen von 9.00 bis 15.00 Uhr. Von 1. April bis 30. Juni: Von Dienstag bis Samstag von 9.00 bis 21.00 Uhr. Sonntag und Feiertagen von 9.00 bis 15.00 Uhr. Von 1. Juni bis 15. September: Von Dienstag bis Samstag von 9.00 bis 15.00 Uhr. und von 19:00 bis 22:00 Uhr. Es wird für Aktivitäten öffnen Sonntag und Feiertagen von 9.00 bis 15.00 Uhr. Von 16.September bis 31. Dezember: Von Dienstag bis Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr. Sonn- und Feiertagen von 9.00 bis 15.00 Uhr. Geschlossen Arbeits montags.

Kostenlos

Besuche
Denkmäler
de
Lesen Sie mehr
Alcazaba de Almería
Calle Almanzor, s/n, 04002

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Historisches Gebäude
Zielgruppe
Paare, Lgbti, Junge, Seniorengerecht, Familien, Freunde, ich reise allein
Segmente
Kultur
Spezialitäten
Festung
Dauer
1 hora
Offen für Besucher
Ja