Almogía

Almogía
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

In einer Berggegend, die von Olivenhainen, Mandelbäumen und Kiefern übersäht ist.

Das Dorf liegt an einem Bergabhang und hat die ursprüngliche arabische Struktur erhalten. Steile, enge Straßen, in denen sich weißgekalkte Häuser befinden, von denen viele sehr modern sind.

Reste seiner Vergangenheit, wie Höhlenmalereien und Gebäude, finden wir in der Venta del Fraile (Straßenschenke) und in den Burgen von Almogí­a und Sancti Petri.

Geschichte

Der Name ist laut Así­n Palacios arabischen Ursprungs und bedeutet "Die schöne".

Im Verwaltungsbezirk sind römische Reste, wie die Straße, die den Bezirk durchquert und Málaga mit dem Inland der Halbinsel verband. Eine Infrastruktur, die den Handel begünstigte und stark beacht wurde, aufgrund der strategisch hervorragenden Lage.

Diego Vázquez Otero zu folge, spielte die Burg Hins Xan Biter (Sancti Petri) während der muslimischen Herrschaft, während der Muladí­-Rebellion von Omar Ben Hafsún, eine herausragende Rolle im Kampf gegen das Kalifat von Cordoba, da sie nämlich einen zweiten Verteidigungsring der Domänen von Bobastro darstellte. Die Festung wurde im Jahre 1487 von den christlichen Truppen zerstört, als die Katholischen Könige nach Málaga vorstießen, um sie einzunehmen.

Aufgrund der Wichtigkeit der maurischen Bevölkerung konsolidierte sich die Inquisition in diesem Gebiet sehr stark.

Da sie mit der Handlungsweise der christlichen Gouverneure nicht zufrieden waren, organisierten die Mauren der Axarquí­a im Jahre 1569 eine Reihe von Aufständen, an die sich die Einwohner von Almogí­a anschlossen; im gleichen Jahr wurde die Rebellion unterdrückt, der Großteil der Mauren wurde entweder gefangengenommen oder von ihren Ländereien vertrieben. Von da an wurde die Ortschaft von mit alten Christen, die aus Sevilla und Antequera stammten wiederbevölkert.

Im Jahre 1564 gewährte der Rat von Almogí­a dem Domherr der Kathedrale von Málaga, Don Diego González Quintero, die Glocke des Wachturms ihrer Burg, als Leihgabe, um sie in der Kathedrale zu installieren.

In den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts stellte die handwerkliche Verabreitung von Palmwedeln eine bedeutende Einnahmequelle dar, die Produkte wurden nach Amerika verschifft.

Namhafte Personen
Miguel Sánchez López, Schriftsteller.

Almogía
Municipio
Almogía
Das Wetter heute in Almogía
  • Max 35
  • Min 31
  • Max 95
  • Min 87
  • °C
  • °F
Almogía
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
23
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
357
Verlängerung (km 2 )
164
Einwohnerzahl
4298
Einwohnername
Moriscos
Postleitzahl
29150
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen