Iglesia de Santiago el Mayor

Iglesia de Santiago el Mayor
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

In Écija wurde einst ganz in der Nähe des Stadttors Puerta de Osuna am linken Ufer des Bachs Matadero eine Santiago geweihte Kapelle errichtet, die den Grundstein bildete für die weitere Entwicklung des Viertels im Laufe des 14. und 15. Jahrhunderts.

Um 1450 wurde die heutige Kirche Santiago el Mayor in die Kategorie einer Pfarrkirche erhoben, was den Bau eines neuen Gotteshauses erforderlich machte. Die Kirche im gotischen Mudéjar-Stil mit ihren drei Zugangsportalen lässt sich in den künstlerischen Kontext der Kathedrale von Sevilla einordnen. Während des 17. Jahrhunderts erhielt die Kirche verschiedene Anbauten, so etwa die Kapelle Los Monteros. Durch mehrere Umbauten in Folge wurde der Gebäudekomplex erweitert. Im Laufe des 18. Jahrhunderts wurden dem Ensemble neue Bauten hinzugefügt, unter anderem die Sakramentskapelle, der Kreuzgang, das Hauptportal und der Turm.

Diese zum spanischen Kulturgut erklärte Kirche ist im Besitz eines außerordentlichen Kunstwerks: das Hauptretabel, das Gemälde und Skulpturen in kunstvoller Harmonie miteinander kombiniert. Dieses Werk ist im Übergangsstil von der Gotik zur Renaissance gefertigt und umfasst Reliefs und Skulpturen aus dem Kreis des Künstlers Jorge Fernández sowie Tafelbilder aus dem 16. Jahrhundert.

Montags bis donnerstags von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr. Samstags und sonntags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Freitags geschlossen.

Besuche
Andere Besichtigungen
de
Lesen Sie mehr
Iglesia de Santiago el Mayor
Plaza de Santiago, s/n, 41400
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Historisches Gebäude

Zielgruppe

Lgbti, Freunde, Familien, Paare, ich reise allein, Seniorengerecht, Junge

Segmente

Kultur

Spezialitäten

Kirche

Offen für Besucher

Ja