Guijo, El

Guijo, El
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Dieser kleine Verwaltungsbezirk gehört zum Gebiet Los Pedroches und liegt im Norden der Provinz, wo es an die von Ciudad Real angrenzt. Die Landschaft besteht hauptsächlich aus eingezäunten Weidegebieten aus Steineichenwäldern, die für die Viehzucht genutzt werden.

Zwischen diesen grünen Ländereien befindet sich das Dorf, dessen Häuser sich auf der Ebene verstreuen und die architektonischen Charakteristiken des Gebiets erhalten haben.

Geschichte

Den Ortsnamen verdankt der Ort der Charakteristik seiner Landschaft. Guijo bedeutet: Komplex aus kleinen verbrauchten Steinen.

Einige der römischen Reste bestätigen uns über die Existenz von Menschen in diesem Gebiet sowie die archäologischen Funde, die in diversen Ausgrabungen gefunden und studiert wurden uns die Anwesenheit von Menschen in früheren Zeiten belegen.

Ramí­rez de las Casas-Deza datiert den Ursprung auf das 14. Jahrhundert. Wobei es ab diesem Zeitpunkt ein weiteres Dorf von Pedroche war

Nach der Eroberung Cordobas wurde es der Gerichtsbarkeit des Rats von Cordoba unterstellt.

Im Jahre 1492 geben die Katholischen Könige die Verordnungen für den Valle de los Pedroches. Von da an entwickelt sich die Geschichte parallel zu den Ortschaften des Gebiets und kommt gegen Ende des 16. Jahrhunderts unter die herrschaftliche Gerichtsbarkeit des Marquis del Carpio. Diese Situation hält sich bis 1747 als El Guijo schließlich eine freie Stadt mit eigener Gerichtsbarkeit wird, die nur dem König unterstellt ist.

Guijo, El
Municipio
Guijo, El
Das Wetter heute in Guijo, El
  • Max 20
  • Min 18
  • Max 68
  • Min 64
  • °C
  • °F
Guijo, El
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
100
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
567
Verlängerung (km 2 )
67
Einwohnerzahl
413
Nichtjude
Guijeños
Postleitzahl
14413
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen