Catedral de La Merced

Catedral de La Merced
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Die Geschichte dieses Gebäudes beginnt im Jahr 1605, als der Herr des Ortes Huelva den Bau eines Klosters für die Mönche des Mercedarierordens anordnete. Der ursprünglich im Renaissance-Stil angelegte Bau besitzt als Ergebnis der verschiedenen Restaurationen, die im Laufe der Jahrhunderte durchgeführt wurden, eine reiche Mischung unterschiedlicher architektonischer Stile.

1953 erhielt der Bau nach der Gründung der Diözese Huelva die Bezeichnung Kathedrale La Merced

Besonders beeindruckend sind die Fassade mit ihrer originellen Anordnung barocker Elemente sowie die Glockentürme kolonialen Einflusses. Im Inneren befinden sich drei Kirchenschiffe sowie eine zentrale Vierung mit Seitenaltaren, in denen Werke von so illustren Künstlern wie Martínez Montañés oder Herrera el Viejo zu sehen sind.

Seit 1970 steht der Bau unter Denkmalschutz.

Direkt neben der Kathedrale ist noch heute ein Teil des ursprünglichen Mercedarierklosters erhalten, in dem derzeit eine der Fakultäten der Universität von Huelva untergebracht ist.

Von 02-10-2023

Lesen Sie weniger Lesen Sie mehr

Montag

    18:00 - 20:00

Dienstag

    11:00 - 13:00

    18:00 - 20:00

Mittwoch

    11:00 - 13:00

    18:00 - 20:00

Donnerstag

    11:00 - 13:00

    18:00 - 20:00

Freitag

    11:00 - 13:00

    18:00 - 20:00

Samstag

    18:00 - 20:00

Sonntag

    18:00 - 20:00

Feiertage

    Geschlossen

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 11.00 bis 13.00 Uhr. Montag bis Sonntag von 18.00 bis 20.00 Uhr.

Kostenlos

Besuche
Denkmäler
de
Lesen Sie mehr
Catedral de La Merced
Plaza de la Merced, s/n, 21002

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Historisches Gebäude

Zielgruppe

Junge, Freunde, Seniorengerecht, beschäftigen, ich reise allein, Paare, Familien

Segmente

Kultur

Spezialitäten

Kathedrale

Jahreszeit

All Year

Offen für Besucher

Ja