Huércal de Almería

Huércal de Almería
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Dieser Bezirk erstreckt sich über das Gebiet des Bajo Andarax und hat sich nach der Trennung von der Hauptstadt in ein bedeutendes Industriegebiet gewandelt.

Diese wirtschaftliche Blüte hat dem Ort viele Verbesserungen ermöglicht, sowohl im Dienstleistungssektor als auch in den Einrichtungen.

Geschichte

Bis Anfang des 19. Jahrhundert bildete es Teil des Verwaltungsbezirks Almerí­a. Seine Ursprünge sind eng mit denen der Hauptstadt verbunden. Wir können sagen, dass es sich im Gebiet befindet, wo sich das blühende Pechina befand, das sich später aufgrund der Umlegung der Bevölkerung in die Stadt Almerí­a wandelte. In Wirklichkeit stammt der Bezirk Almerí­a aus der Zeit der Westgoten, da es sich um eine Gegend handelt, die an das Meer und die umliegendes Flüsse grenzt. Im Dekret aus dem Jahre 1501, ernennen die Katholischen Könige Huércal zur Vorstadt von Almerí­a. Im Katasterbuch von 1752 erscheint dieses Städtchen immer noch unter diesem Namen, Arrabal de Almerí­a.

Da es auf dem Weg nach Almerí­a liegt, wird es sehr häufig von Reisenden frequentiert werden. Dort entstand die Legende, der "gekämmten Frau". Viele Reisende versicherten in der Nacht eine Frau gesehen zu haben, die sich an der Quelle La Peinada (Die Gekämmte) kämmte, in anderen Zeiten galt sie als eine Heilquelle.

Mit der Eroberung der Katholischen Könige vermindert sich die Bevölkerung dieses Gebiets und mit dem Alpujarras Krieg (1568-1570) bleibt sie praktisch völlig verlassen zurück. Die Wiederbevölkerung fängt im Jahre 1571 an. In den späteren Jahrhunderten wächst die Bevölkerung langsam an, doch erst ab dem 18. Jahrhundert fängt sie an bedeutend zu sein.

Der wahre Fortschritt Huércals initiiert sich in diesem Jahrhundert, als es Niederlassungsort der Industrie der Hauptstadt Almerí­a wird. Dies bringt eine bisher nie gesehene Entwicklung mit sich. Es hat sich in den Bezirk mit der höchsten Rente per Capita gewandelt, ohne die intensive Agrarkultur einzurechnen.

Die Noche de los Ramos ist besonders erwähnenswert, in der Karsamstagsnacht bieten die jungen Männer den heiratsfähigen Mädchen ihrer Wahl Blumensträuße an und den jungen Damen, die sie unsympathisch finden, geben sie "trastadas".

Namhafte Personen
Joaquí­n Ramirez Nieto, Dichter und Dramaturg.

Huércal de Almería
Gemeinde
Provinz Almería
Huércal de Almería
Das Wetter heute in Huércal de Almería
  • Max 20
  • Min 11
  • Max 68
  • Min 51
  • °C
  • °F
Huércal de Almería
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
5
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
94
Verlängerung (km 2 )
21
Einwohnerzahl
14937
Nichtjude
Huercalenses
Postleitzahl
04230
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke

Andere Ziele, die Sie interessieren könnten