Huesa

Huesa
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Kleine Ortschaft im Südosten der Provinz, unterhalb der Sierra de Quesada, d.h. unter der beeindruckenden Gebirgsmasse des Gebiets von Tí­scar, von wo aus sich ein Korridor erstreckt, der diese Sierras mit der Sierra Mágina verbindet.

Ein Teil des Gemeindegebiets liegt im Naturpark der Sierras von Cazorla, Segura und Las Villas, dem größten geschützten Naturraum Spaniens: ein Labyrinth von Tälern, Senken, Steilhängen, Gebirgen und Hochebenen von großer Bedeutung für die Hydrologie (wegen der Vielzahl der Flüsse und Bäche, die hier entspringen), die Botanik (Lärchenkiefer, Aleppokiefer, Schwarzfichte und viele endemische Arten), die Tierwelt, das Jagdwesen und den Landschaftsschutz. Das hat zur Folge, daß dies einer der meistbesuchten Naturräume des Landes ist.

Geschichte

Die Burg wurde von Alfons X. wegen der geleisteten Dienste für seinen Vater Ferdinand III. an den Stadtrat von Úbeda übergeben.
Bis 1848 war der Ort von Quesada abhängig.
Huesa
Municipio
Huesa
Das Wetter heute in Huesa
  • Max 21
  • Min 18
  • Max 69
  • Min 64
  • °C
  • °F
Huesa
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
103
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
653
Verlängerung (km 2 )
138
Einwohnerzahl
2702
Einwohnername
Osenses o hueseños
Postleitzahl
23487
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen