Nachhaltiger Tourismus

Nachhaltiger Tourismus

Andalusien hat einen Generalplan für Nachhaltigen Tourismus aufgelegt, um den Fremdenverkehr in Andalusien ausgewogener zu gestalten: so soll ein nachhaltiges, aus sozialer, umweltpolitischer und wirtschaftlicher Sicht wettbewerbsfähiges Tourismuskonzept entstehen, das im Wesentlichen von der Differenzierung zu anderen Urlaubszielen lebt.

Es geht darum, sich der wachsenden Zahl von Reisenden anzuschließen, die bei der Urlaubsplanung umweltschützerische und soziale Gesichtspunkte einbeziehen. Wir wenden uns also an Menschen mit dem Bekenntnis zu nachhaltigem und umweltverträglichem Tourismus, der definitionsgemäß nicht nur der Umwelt, sondern auch den Menschen vor Ort zugute kommen soll.

Hier erfahren Sie mehr über umweltverträglicheres Reisen, wie Sie Andalusien kennen lernen und in seiner kulturellen Vielfalt aufgehen - mit gebührender Rücksicht auf vorhandene Wertvorstellungen und bei geringeren Umweltbelastungen - auch das ist möglich. Wir zeigen Ihnen auch, woran Sie eine umweltverträgliche Unterkunft erkennen.

Sie dürfen nicht vergessen, dass Sie mit Ihren Reiseentscheidungen zur Verbesserung der Umwelt beitragen können.

Und Menschen, die in Fremdenverkehrsbetrieben arbeiten, erfahren, wie und warum der eigene Betrieb umweltverträglicher werden soll.

Nachhaltige Tourismusentwicklung

Angesichts vieler ähnlicher Begriffe wie Ökotourismus, Urlaub auf dem Land, umweltverträglicher Tourismus usw. herrscht eine gewisse Verwirrung beim Verbraucher:

Laut Welttourismusorganisation (UNWTO) gilt Folgendes:

Die nachhaltige Tourismusentwicklung wird den Bedürfnissen von Touristen und betroffenen Gastländern gleichermaßen gerecht, denn er schützt und verbessert die Zukunftschancen. Der Schwerpunkt liegt auf einer Ressourcen-Bewirtschaftung, die allen wirtschaftlichen, sozialen und ästhetischen Anforderungen Rechnung trägt und zugleich Rücksicht nimmt auf kulturelle Integrität, wesentliche ökologische Prozesse, die biologische Vielfalt und lebenswichtige Systeme.

So kann jedwede Form von Tourismus (auf dem Land, Sporturlaub, Kulturreisen usw.), die ressourcenschonend wirkt, den Erhalt der Biodiversität bewirkt, das Umweltbewusstsein fördert und zu einer Verteilung der Gewinne an die örtliche Gemeinschaft von Menschen führt, dem Oberbegriff nachhaltiger Tourismus zugeordnet werden.