Pedro Martínez

Pedro Martínez
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Pedro Martí­nez liegt im Norden der Hoya de Guadix, 79 Kilometer von Granada entfernt, auf einem Gebiet, in dem sich die ersten Zivilisationen des prähistorischen Menschen auf der Iberischen Halbinsel befanden, wie die archäologischen Überreste der Fundstätten von Llano de la Campana aus der Mittelsteinzeit und der Jungsteinzeit bzw. Bronzezeit, sowie die Dolmen des Mencal bezeugen.

Geschichte

Während des Mittelalters lag der Ort im Grenzgebiet, und hatte häufig unter den "Streifzügen" der Christen zu leiden, d.h. den Feuerüberfällen und Raubzügen, welche die in Cazorla stationierten kastilischen Reiter in das islamische Gebiet von Guadix unternahmen. Im Vorfeld der Einnahme von Granada wurde er durch die Katholischen Könige erobert.
Sein Name stammt von dem Anführer der Heerscharen des Herzogs von Gor, die das Gebiet eroberten. Der Herzog trat es an seinen Heerführer Pedro Martí­nez ab, der hier das erste Haus baute. Die ersten Bewohner waren Bauern aus dem Umland.
Durch die Desamortización de Mendizábal (Erlaß zur Enteignung von Kirchengütern) wurde der Ort zu einer unabhängigen Gemeinde.
Pedro Martínez
Municipio
Pedro Martínez
Das Wetter heute in Pedro Martínez
  • Max 26
  • Min 10
  • Max 78
  • Min 50
  • °C
  • °F
Pedro Martínez
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
79
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
1042
Verlängerung (km 2 )
137
Einwohnerzahl
1499
Nichtjude
Pedromartineros o Pedromartinenses
Postleitzahl
18530
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen