Pilas

Pilas
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Hübscher Ort des Aljarafe, im Westen der Provinz, im Grenzland zur Provinz Huelva in der Umgebung des Naturparks Doñana gelegen. Seine vorwiegend agrar geprägte Landschaft bezieht ihren Reiz aus dem Wechsel zwischen Anbauflächen und Gebieten mit Pinien, Korkeichen, Tamarisken, Erdbeerbäumen, Mastix-Sträuchern und anderen Arten.

Neben dieser schönen Umgebung besitzt er außerdem ceinige Baudenkmäler, wie die Kirchen Santa Marí­a la Mayor und Nuestra Señora de Belén.

Geschichte

Die ersten bekannten menschlichen Ansiedlungen gehen auf die keltiberische Epoche zurück.
Während der Römerzeit war die Ortschaft ebenfalls besiedelt und gehörte zum Bezirk Hispalis.
In der Zeit des Al-Andalus war sie unter dem Namen Pilias bekannt. Zu dieser Zeit wurde sie zu einer Verwaltungseinheit mit einem Ortskern, der sich um eine "Qubba" herum bildete, die noch existiert. Dazu gehörten auch einige maurische Gehöfte. Die Ziegleien, die es am Arroyo de Alcarayón gab, verhalfen der heutigen Ortschaft zu ihrer Entstehung.
Nach der christlichen Eroberung in der zweiten Hälfte des 13. Jh. ändert Alfons X. ihren Namen in Torre del Rey.
Sie gewinnt erstmals an Bedeutung im 15. Jahrhundert. König Johann II. von Kastilien vergab ihr wegen der Bedeutung ihrer Viehzucht Weideland auf dem Gebiet von Aznalcázar,.
Da es sich um einen Durchgangsort nach Mures (Villamanrique), Omnius (Hinojos) und Aznalcázar handelt, wurden Tränken oder "pilas" (Becken) für das Vieh gebaut.
Mit Beginn der Gewerbeentwicklung im ersten Drittel des 20. Jh. gewinnt der Ort zunehmend an Bedeutung.

Namhafte Personen

Francisco Valladares, Schauspieler.
Pilas
Gemeinde
Provinz Sevilla
Pilas
Das Wetter heute in Pilas
  • Max 22
  • Min 13
  • Max 71
  • Min 55
  • °C
  • °F

Ein Muss

Pilas
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
32
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
63
Verlängerung (km 2 )
46
Einwohnerzahl
11155
Nichtjude
Pileños
Postleitzahl
41840
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke

wir empfehlen