Santiago-Pontones

Santiago-Pontones
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Santiago de la Espada und Pontones, die administrativ zusammengefaßt wurden. Der Sitz der Gemeinde liegt in Santiago, wo sich auch die meisten Einrichtungen befinden. Sie liegt im Nordosten der Provinz, in der Sierra de Segura. Hier entspringt der Rí­o Segura, der nach Westen fließt. Zum Gemeindegebiet gehören auch Orte von Interesse wie die Höhle Cueva del Nacimiento, der Turm Torre del Vinagre (Dolmetscherzentrum des Naturparks), die Lärchenkiefer Pino Galapán (mehr als 400 Jahre alt), Coto Rí­os, die Campos de Hernán Perea, und der Cañón del Zumeta.

Die Gemeinde liegt innerhalb des Naturparks der Sierras von Cazorla, Segura und Las Villas, dem größten geschützten Naturraum Spaniens: ein Labyrinth von Tälern, Senken, Steilhängen, Gebirgen und Hochebenen von großer Bedeutung für die Hydrologie (wegen der Vielzahl der Flüsse und Bäche, die hier entspringen), die Botanik (Lärchenkiefer, Aleppokiefer, Schwarzfichte und viele endemische Arten), die Tierwelt, das Jagdwesen und den Landschaftsschutz. Das hat zur Folge, daß dies einer der meistbesuchten Naturräume des Landes ist.

Geschichte

Der Ort war im Mittelalter unter dem Namen Hornillo bekannt, eine Bezeichnung, die ihm von Wanderhirten gegeben wurde. Später hieß er Puebla de Santiago, und schließlich Santiago de la Espada.
Die ersten bekannten menschlichen Ansiedlungen stammen aus der Altsteinzeit. Später hinterließen auch die Iberer Zeugnisse ihrer Besiedlung.
In der Zeit des al-Andalus gaben die Mauren einigen der Weiler ihren Namen, wie Miller, Marchena oder la Muela.
Die christliche Eroberung erfolgte im Jahre 1247 durch die Sankt-Jakobs-Ritter.
Im Jahre 1266 verlieh Alfons X. den Bewohnern des Ortes einige Privilegien.
Im Jahre 1961 erlangt er die Unabhängigkeit von Segura de la Sierra.
Santiago-Pontones
Municipio
Santiago-Pontones
Das Wetter heute in Santiago-Pontones
  • Max 31
  • Min 21
  • Max 87
  • Min 69
  • °C
  • °F
Santiago-Pontones
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
218
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
1340
Verlängerung (km 2 )
683
Einwohnerzahl
4640
Einwohnername
Santiagueños o Pontoneros
Postleitzahl
23290
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr
Es gibt keine Ergebnisse zu zeigen

Welches Gebiet möchten Sie besuchen?

Coto Ríos

wir empfehlen