Conjunto Arqueológico de Itálica

Conjunto Arqueológico de Itálica
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Die römische Stadt Itálica liegt im Bajo Guadalquivir auf halbem Weg zwischen Sevilla (Hispalis) und Alcalá del Río (Ilipa) im heutigen Santiponce, ganz in der Nähe der Routen, die zu den Bergbaugegenden in der Sierra Norte von Sevilla und Huelva führten. Während der Frühen und Hohen Kaiserzeit des Römischen Reichs spielte sie eine wichtige strategische Rolle, sowohl in politisch-militärischer, als auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Als Beleg sei nur etwa angeführt, dass ihre Ausdehnung einst eine Gesamtfläche von etwa 52 Hektar umfasste.

Die Ursprünge der Ruinenstadt Itálica gehen auf das Jahr 206 v. Chr. zurück, als der General Publius Cornelius Scipio im Rahmen des zweiten Punischen Kriegs die Karthager in der Schlacht von Ilipa besiegte und ein Detachement von Legionären auf den Cerro de San Antonio entsandte, ein Ort, an dem sich schon seit dem 4. Jahrhundert v. Chr. eine Turdetaner-Siedlung befand. Auch wenn beide Gemeinschaften anfangs in diesem Bereich in der Nähe des Guadalquivir zusammenlebten, setzten die Römer doch bald ihre sozialen und politischen Modi durch. In der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts v. Chr. wird der Ort zur Stadt ernannt; später, während der Regierungszeit des Kaisers Hadrian (117-138 n. Chr.), erhält er den Status einer Colonia, was ihn verwaltungsmäßig einer Metropole gleichstellte.

Hier wurden die Kaiser Trajan und Hadrian geboren; zudem war sie die Wiege eines Großteils der Senatoren jener Zeit.

Heute bietet die Ruinenstadt Itálica ihren Besuchern ein hervorragendes römisches Amphitheater sowie die Möglichkeit zu Spaziergängen durch die ehemaligen Straßen. Ebenfalls zu besichtigen sind die Häuser, öffentlichen Gebäude, Kunstgegenstände und Utensilien des täglichen Lebens der einstigen Bewohner.

1. Januar bis 31. März und vom 16. September bis zum 31. Dezember: * Dienstags bis samstags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr. * Sonn- und feiertags von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. 1. April bis 15. Juni: * Dienstags bis samstags von 9:00 Uhr bis 20:00 Uhr. * Sonn- und feiertags von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. 16. Juni bis 15. September: * Dienstags bis sonntags und an Feiertagen von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Die Kasse macht 30 Minuten vor Schließung der Anlage zu. Das Ensemble öffnet an allen Feiertagen außer am 1. Januar, 6. Januar, 1. Mai, 24. Dezember, 25. Dezember und 31. Dezember.

EU-Bürger zugelassen: frei. Andere Länder: 1,50€.

Besuche
Denkmäler
Conjunto Arqueológico de Itálica
Avenida de Extremadura, 2, 41970
Kontakt Informationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Geschäft
  • Historisches Gebäude
  • Parkplatz
Segmente
Natur, Kultur
Spezialitäten
Archäologische Seite
Dauer
2 horas
Offen für Besucher
Ja

Es könnte Sie interessieren