Kloster Santa Paula

Kloster Santa Paula
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Unter den Klöstern von Sevilla gilt das Kloster Santa Paula der Hieronymiten-Nonnen als eines der repräsentativsten und offensten. Es verfügt über eine außergewöhnliche Ständige Kunstsammlung, die besichtigt werden kann, und von der aus man einen Teil der Kreuzgänge einsehen kann.

Es wurde von Doña Ana de Santillán 1473 gegründet, und die Kirche wurde zwischen 1483 und 1489 erbaut. An ihr arbeiteten so bekannte Künstler, wie Pedro Millán, Nicoloso Pissano, Andrés de Ocampos, Felipe de Rivas oder Martíñez Montañés. Das Kloster verfügt über ein Museum, in dem Kunstwerke ausgestellt werden, die zuvor der Klausur unterlagen.

Heute besteht die Gemeinschaft aus Nonnen aus vier Kontinenten, die durch ihre Süßwaren und Marmeladen bekannt sind, die sie im Kloster herstellen. Jedes Produkt aus dem Kloster Santa Paula hat ein besonderes Rezept, das im Laufe der Zeit perfektioniert wurde.

Von 09-04-2024

Lesen Sie weniger Lesen Sie mehr

Montag

    Geschlossen

Dienstag

    10:00 - 13:00

Mittwoch

    10:00 - 13:00

Donnerstag

    10:00 - 13:00

Freitag

    10:00 - 13:00

Samstag

    10:00 - 13:00

Sonntag

    10:30 - 13:00

Feiertage

    Geschlossen

Dienstags bis samstags von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Sonntag und feiertags von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr. Montags geschlossen.

5,50 €

Besuche
Andere Besichtigungen
Museen
de
Lesen Sie mehr
Kloster Santa Paula
Calle Santa Paula, 11, 41003
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren

Ideen für Ihre Reise

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Geschäft
  • Historisches Gebäude

Segmente

Kultur

Spezialitäten

Kloster (Andere Besichtigungen), Kirche (Museen)

Dauer

1 hora

Offen für Besucher

Ja