Iglesia de San Esteban

Iglesia de San Esteban
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

In Sevilla erhebt sich auf den Resten einer ehemaligen Moschee die Kirche San Esteban, die drei Schiffe mit Apsis, zwei spitzbogige Portale und einen Glockenturm umfasst. Aufgrund des Erdbebens von Lissabon im Jahr 1755 musste der Bau restauriert werden.

Im Inneren der Kirche finden sich Retabel, Bilder und Leinwände von großem Wert – sowohl in künstlerischer als auch in historischer und kultureller Hinsicht –, die bedeutenden Künstlern wie Miguel Polanco und Zurbarán zugeschrieben werden.

Außen weist die Kirche zwei wundervolle trompetenförmige Portale aus Stein mit Spitzbögen und Archivolten auf. Das wertvollste Portal befindet sich am Eingang der Kirche und ist mit wunderschönen Bildern auf den Säulen und unter dem Baldachin ausgestattet. Sein oberer Bauteil ist geprägt von sich überlappenden Blendbögen mit Sebkas, die an ihrem Rand eine feine Linie von in den Stein gehauenen Hunden mit Löwenköpfen aufweisen. Das zweite Portal befindet sich auf der Epistelseite der Kirche und zeichnet sich durch seine Linie mit diamantförmigen Dekorationen am inneren Bogen aus.

Während die Portale Schätzungen zufolge Anfang des 15. Jahrhunderts entstanden, ist der Turm, der sich direkt an der Stirnseite der Epistelseite befindet, das Ergebnis zahlreicher Umgestaltungen. Er wurde Ende des 17. Jahrhunderts von Juan Gómez erbaut, nahm im Zuge des Erdbebens von Lissabon 1755 Schaden und wurde dann 1758 nach Plänen von Pedro de Silva von dessen Sohn Andrés wieder aufgebaut.

Montags von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr und von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Dienstags von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr und von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr. Mittwochs bis freitags von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr. Samstags von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr und von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr. Sonntags von 7.30 Uhr bis 9.00 Uhr und von 10.15 Uhr bis 12.00 Uhr.

Besuche
Andere Besichtigungen
de
Lesen Sie mehr
Iglesia de San Esteban
Calle San Esteban, 7, 41004
Kontakt Informationen
In die Zwischenablage kopieren

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Historisches Gebäude

Zielgruppe

Junge, Lgbti, Paare, Familien, ich reise allein, Freunde, Seniorengerecht

Segmente

Kultur

Spezialitäten

Kirche

Jahreszeit

All Year

Offen für Besucher

Ja