Torre de los Perdigones Cámara Oscura

Torre de los Perdigones Cámara Oscura
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

In Sevilla erhebt sich im Stadtteil San Gil neben der Brücke La Barqueta, wichtigster Zugang zur Expo 92, der Schrotkugelturm - Camera obscura, der einst Teil der alten Fabrik San Francisco de Paula, gemeinhin bekannt als Schrotkugelfabrik, war.

Wie schon ihr Name sagt, war diese Fabrik eine von den vielen Gießereien, die es in der Stadt gab. Sie diente der Produktion von Schrotkugeln (im besagten Turm), Geschossen und Zinkplatten für die Herstellung der in der damaligen Zeit so berühmten Zinkbadewannen. Die 1885 gegründete Fabrik war Eigentum von Manuel Mata.

Die Herstellung der Schrotkugeln erfolgte, indem Blei in einem Ofen geschmolzen und anschließend mit riesigen Löffeln durch verschieden große Siebe gegossen wurde (je nach Größe der gewünschten Schrotkugeln). Die durch die Fenster ins Innere gelangende Luft sorgte für den Rest: Durch den Effekt der Schwerkraft fielen die Schrotkugeln wie Regentropfen zu Boden. Kurz vor der Expo 92 wurde der Turm dank Subventionen einiger berühmter Kaufhäuser restauriert. Im August 2005 dann führte das Rathaus der Stadt erneut Restaurierungsarbeiten durch.

Die Einweihung des Turms als Camera obscura fand 2007 statt. Als eine der wenigen auf der ganzen Welt existierenden Cameras obscuras ermöglicht sie ihren Besuchern Blicke auf die Stadt aus einer Höhe von 45 Metern, fast die Hälfte der Giralda.

Von 19-10-2023

Lesen Sie weniger Lesen Sie mehr

Montag

    Geschlossen

Dienstag

    Geschlossen

Mittwoch

    10:00 - 14:00

Donnerstag

    10:00 - 14:00

Freitag

    10:00 - 14:00

Samstag

    10:00 - 14:00

Sonntag

    10:00 - 14:00

Feiertage

    10:00 - 14:00

Mittwoch bis Sonntag, von 10:00 bis 14:00 Uhr. Montag und Dienstag geschlossen.

5 €

Besuche
Denkmäler
de
Lesen Sie mehr
Torre de los Perdigones Cámara Oscura
Calle Resolana, 41, 41010
Kontakt Informationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Historisches Gebäude

Zielgruppe

Paare, Seniorengerecht, Lgbti, Familien, ich reise allein, Freunde, Junge

Segmente

Kultur, Freizeit und vergnuegen

Spezialitäten

Andere Denkmäler oder Kulturerbe

Jahreszeit

All Year

Offen für Besucher

Ja