Villaharta

Villaharta
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Der Verwaltungsbezirk liegt in der Sierra Morena, im Norden der Provinz. Der kleine Bezirk setzt sich aus einer bergigen mediterranen Landschaft und einigen Olivenhainen zusammen.

Das Dorf, klein und gemütlich, weist eine einfache Struktur auf und hat sich mit der Zeit in den idealen Erholungsort vieler Familien aus der Hauptstadt entwickelt.

Geschichte

Blick in die Geschichte
Auch wenn Ende des Spätmittelalters Bezug auf den Handel von Villaharta genommen wird, scheint doch der Ortsname auf die erhöhte Lage der Ortschaft anzuspielen.
Sie befindet sich an den Ausläufern der Sierra Morena und ist seit dem Altertum ein Bergbaudorf.
Die Ortschaft wird erstmals im Jahre 1478 dokumentiert als Alfonso de Hoces dem Bauern Benito Rodrí­guez und seiner Frau Juana Dí­az, Einwohner derselben, ein Gut mit zwei Fruchtpresse, einem Mühlenstein und einigen Reben verpachtet.
Die Katholischen Könige erlaubte Fernando Páez de Castillejo zu Gunsten seines Sohnes Francisco Páez aus Teilen seines Besitzes ein Majoratsgut zu bilden, unter denen sich das Landgut von La Alhondiguilla befand, das sich mit der Zeit zum Verwaltungsbezirk von Villaharta verwandelte.
Diego Páez de Castillejo y Valenzuela, Herr von Villaharta.
Villaharta
Municipio
Villaharta
Das Wetter heute in Villaharta
  • Max 27
  • Min 14
  • Max 80
  • Min 57
  • °C
  • °F
Villaharta
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
38
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
578
Verlängerung (km 2 )
12
Einwohnerzahl
614
Nichtjude
Villaharteños o Villahartenses
Postleitzahl
14210
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen