Jabugo

Jabugo
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Im Naturschutzpark Parque Natural de la Sierra de Aracena y los Picos de Aroche gelegenes Dorf, einem der wichtigsten Landschaftsschutzgebiete Andalusiens, das mit seinen Auen und vor allem mit Steineichen, Korkeichen, Kastanien und Buschwerk bedeckten Anhöhen den ganzen Norden der Provinz umfasst. Des weiteren befinden sich hier zahlreiche Bäche, die eine außerordentlich schöne und attraktive Landschaft bilden, die optimal für die Viehzucht, insbesondere des Iberischen Schweins, welches hier ideale Bedingungen vorfindet, geeignet ist.

Wenn wir von Jabugo sprechen so haben wir es mit der Hauptstadt des Schinkens vom Iberischen Schwein zu tun, welche bereits seit langer Zeit hier hergestellt werden. Es bietet uns ebenfalls Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Iglesia de S. Miguel, die Höhle Cueva de la Mora oder den Becerro.

Geschichte

Die Geschichte von Jabugo war eng verbunden mit der von Almonaster bis im 17. Jahrhundert Don Luis Márquez de Avellaneda, Herrscher über Almonaster, der Unabhängigkeit zustimmte.

Wenige Jahre später gewährte Karl II. eine eigene Rechtssprechung.

Namhafte Personen

Federico Martí­n Delgado, Maler.

Jabugo
Municipio
Jabugo
Das Wetter heute in Jabugo
  • Max 32
  • Min 24
  • Max 89
  • Min 75
  • °C
  • °F
Jabugo
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
112
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
658
Verlängerung (km 2 )
25
Einwohnerzahl
2403
Nichtjude
Jabugueños
Postleitzahl
21290
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr

wir empfehlen