Iruela, La

Iruela, La
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Kleine, hübsche Ortschaft am Fuße eines Felsens, in der Nähe von Cazorla, von der aus man einen aufsehenerregenden Blick auf die Campiña und das Umland genießt. Der Ortskern erstreckt sich entlang eines Hangs der Sierra, unterhalb des Felsens, der von den Überresten der Burg und des Tempelritter-Klosters gekrönt wird. Ein weiteres Baudenkmal von Interesse ist die Kirche Santo Domingo.

Das Gemeindegebiet liegt im Naturpark der Sierras von Cazorla, Segura und Las Villas, dem größten geschützten Naturraum Spaniens: ein Labyrinth von Tälern, Senken, Steilhängen, Gebirgen und Hochebenen von großer Bedeutung für die Hydrologie (wegen der Vielzahl der Flüsse und Bäche, die hier entspringen), die Botanik (Lärchenkiefer, Aleppokiefer, Schwarzfichte und viele endemische Arten), die Tierwelt, das Jagdwesen und den Landschaftsschutz. Das hat zur Folge, daß dies einer der meistbesuchten Naturräume des Landes ist.

Geschichte

Die ersten bekannten menschlichen Ansiedlungen stammen von den Turdulen, und über diesen Ansiedlungen gründeten die Karthager die Stadt Curris.

Während der Zeit des Al-Andalus erhält der Ort sein heutige Bezeichnung. Seine Burg war auf Grund ihrer Lage praktisch uneinnehmbar.

Die christliche Eroberung erfolgte im Jahre 1231 durch Don Rodrigo Ximénez de Rada, Erzbischof von Toledo,

Im Jahre 1294 wird er zum Weiler von Cazorla, bis er 1408 das Stadtrecht erhält.

La Iruela nimmt an den Kämpfen zwischen dem Erzbistum von Toledo und Don Francisco de los Cobos teil.

Das Erzbistum von Toledo hält die Stadt bis 1811 in seinem Besitz.

Iruela, La
Municipio
Iruela, La
Das Wetter heute in Iruela, La
  • Max 21
  • Min 17
  • Max 69
  • Min 62
  • °C
  • °F
Iruela, La
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
106
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
954
Verlängerung (km 2 )
123
Einwohnerzahl
1985
Einwohnername
Iruelenses o Firuqueños
Postleitzahl
23476
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr
Es gibt keine Ergebnisse zu zeigen

Welches Gebiet möchten Sie besuchen?

Arroyo Frío

wir empfehlen