Torremolinos

Torremolinos
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Der Verwaltungsbezirk erstreckt sich vom Küstenstreifen, der sich von der Mündung des Flusses Guadalhorce bis nach Benalmádena zieht, bis zu den Abhängen der Sierra de Mijas.

Auch wenn sich die Geschichte hier anscheinend im Jahre 1489 initiiert, ist Torremolinos das typische Produkt des touristischen Booms der 60er Jahre, das ein kleines Fischerdorf in eine weite viel bevölkerte Stadt umwandelte, die sich vollkommen dem Sonnen- und Strandtourismus widmet. Hier findet der Tourist weite Strände und jeden erdenklichen Service, der dazu gehört. Dazu kommt noch der Kongresspalast, der bei zahlreichen Gelegenheiten Treffpunkt vieler internationaler Veranstaltungen ist.

Aus der Vergangenheit sind einige Spuren erhalten, die im Viertel El Bajondillo zu finden sind und in der Carihuela steht der Turm von Pimentel (Torre de Pimentel).

Geschichte

In diesem Verwaltungsbezirk sind neolithische und römische Reste gefunden worden. Doch die ersten schriftlichen Zeugnisse gehen auf die letzten Jahre der christlichen Eroberung zurück, als Málaga von den Katholischen Königen eingenommen wurde und dem Verwaltungsbezirk Alhaurí­n de la Torre die Ländereien von Churriana und von Los Molinos de la Torre zugewiesen werden. Im Jahre 1502 wurde Torremolinos der Stadt Málaga unterstellt und trug den Namen Torres de Pimentel.

Der Ursprung und der Name gehen auf einen Wachturm und die Getreidemühlen zurück, die fadengerade zum Meer aufgestellt wurden, um die Kraft der Quellwasser besser nutzen zu können.
Später wurde die Küste mit Burgen und Verteidigungstürmen geschützt. Eine der wichtigsten Burgen war der Castillo de Santa Clara, der in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auf den Resten der einer alten Festung (heute verschwunden und auf dem Platz steht ein Hotelkomplex) gebaut worden war.
Auf der Karte vom Marquis de la Ensenada, die 1748 erstellt wurde, erscheint die Stadt mit dem Namen Torre de los Molinos, von dem der heutige Name abgeleitet worden ist.
Von 1813 bis 1924 war es ein unabhängiger Verwaltungsbezirk und wurde dann dem Verwaltungsbezirk von Málaga unterstellt.
Ein neuer Anstoß, der die Physiognomie von Torremolinos und den gesamten Verwaltungsbezirk sowie die Wirtschaft und die Lebensform der Einwohner vollständig umkrempeln würde, vollzog sich in den 60er Jahren der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, als die progressive touristische Entwicklung diese Stadt in eine der herausragendsten des touristischen Weltpanoramas verwandelte
Am 27. September 1988, erklärt die Junta de Andalucí­a, auf Bitte der Einwohner, wieder den unabhängigen Verwaltungsbezirk.

Namhafte Personen

Horacio Lengo y Martí­nez, Maler.

Torremolinos
Municipio
Torremolinos
Das Wetter heute in Torremolinos
  • Max 22
  • Min 19
  • Max 71
  • Min 66
  • °C
  • °F
Torremolinos
Touristengebiet
Entfernung zur Hauptstadt (km)
13
Höhe über dem Meeresspiegel (m)
49
Verlängerung (km 2 )
20
Einwohnerzahl
68262
Einwohnername
torremolinense
Postleitzahl
29620
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke
de
Lesen Sie mehr

Veranstaltungen

wir empfehlen