Antiguo Convento de los Mínimos y Torre de la Victoria

Antiguo Convento de los Mínimos y Torre de la Victoria
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Das Antiguo Convento de los Mínimos (Kloster der Victoria) wird dem sechzehnten und achtzehnten Jahrhundert zugeschrieben und erhob sich in Estepa 1561 unter der Schirmherrschaft der Markgrafen von Estepa. Heutzutage kann man von außen das Gelände sehen wo die Kirche stand, die sich deutlich an den Seiten von der Form unterscheidet, die sie früher hatte.

Ihr Turm, der Torre de la Victoria, wurde 1766 vollendet. Die Kirche gilt als eines der wichtigsten Beispiele des Barocks aus dem achtzehnten Jahrhundert in Andalusien und gilt als Historisch-Künstlerisches Denkmal seit 1955. Sie ist außerdem historisches Kulturdenkmal.

La Torre de la Victoria hat die genaue Höhe, so dass die Strömung der fünf Körper in unterschiedlicher Reihenfolge in die er unterteilt ist, einzigartige Proportionen und Gleichgewicht besitzt. Beim Gebäude wurden vor allem Ziegel verwendet, obwohl man Stein im Fundament, an den Simsen und der Turmspitze sieht. Er hat eine Höhe von 40 Metern und von ihm kann man einen weiten Blick auf die Landschaft genießen.

Allgemeiner Eintritt: 2,20€. Ermäßigter Eintritt (Gruppen von mehr als 15 Personen, Schulgruppen, Vereine und Studenten): 1,65€.

Besuche
Andere Besichtigungen
de
Lesen Sie mehr
Antiguo Convento de los Mínimos y Torre de la Victoria
Plaza de la Victoria, s/n, 41560
Kontakt Informationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Historisches Gebäude

Zielgruppe

Familien, ich reise allein, Junge, Seniorengerecht, Lgbti, Freunde, Paare

Segmente

Kultur

Spezialitäten

Kloster

Offen für Besucher

Ja