La Villa de Aguilar

La Villa de Aguilar
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger

Im Zentrum Castillo ist La Villa de Aguilar das älteste Stadtviertel von Aguilar de la Frontera. Vor dem 15. Jahrhundert war dies bereits die Hauptzone der Stadt, in der jedoch von dem mittelalterlichen Straßensystem nur noch ein großer Straßenteil erhalten ist (an der sogenannten Noreta), der kurvig ist, die Pfarrkirche umläuft und als Zufahrt zur ehemaligen Festung dient. Von hier aus gibt es ein bewundernswertes Bild.

Auf dem höchsten Punkt der Straße, am sogenannten Cuestezuela, findet man das einzige bestehende Tor der ehemaligen Stadtmauer. Im letzten Drittel des 15. Jahrhunderts und nach Norden ausgerichtet präsentieren sich hier besondere Merkmale der Mudéjar-Architektur der Kirche, die aus Sandsteinquadern erbaut wurde.

Als charakteristischste Elemente dieses Tors fallen die Schießscharten in Form von „Kreuz und Kugel“ auf sowie die Wappen von Alonso de Aguilar und seiner Frau, Catalina de Pacheco, die im Jahr 1970 am zentralen Balkon der Fassade des Rathauses eingemeißelt wurden.

Eintritt frei.

Eintritt frei.

Besuche
Andere Besichtigungen
de
Lesen Sie mehr
La Villa de Aguilar
La Villa, 14920
Kontakt Informationen
In die Zwischenablage kopieren
Soziale netzwerke

Dienstleistungen und Infrastruktur

  • Historisches Gebäude
  • Zugang für Behinderte

Zielgruppe

Familien, Seniorengerecht, Lgbti, ich reise allein, Junge, Paare, Freunde

Segmente

Kultur

Spezialitäten

Stadtviertel

Offen für Besucher

Ja

Es könnte Sie interessieren