Einsiedelei der Muttergottes von Fuensanta

Einsiedelei der Muttergottes von Fuensanta
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger
Die Kapelle ist nur im Monat Mai für die Öffentlichkeit zugänglich.

Die Umgebung der Einsiedelei, die an einem steilen Hang über dem Fluss Pereila liegt, ist einer der schönsten Orte in der Landschaft von Coineño. Die ursprüngliche Einsiedelei Nuestra Sra. de la Fuensanta stammt aus dem 16. Jahrhundert. Die heutige Kapelle wurde im 17. Jahrhundert erbaut und im Laufe der Jahre mehrfach umgebaut, wobei die dekorative Schönheit der Hauptkapelle hervorsticht, die von einer Kuppel mit Stuckverzierungen im Barockstil bedeckt ist. Darunter befindet sich der Altar, der als offene Kapelle konzipiert ist und aus dem 18. Jahrhundert stammt, dessen Autor der Meister José de Medina war.

Hervorzuheben sind die Sakristei, in der sich die Quelle befindet, sowie die Höhle, in der das Bildnis der Jungfrau gefunden wurde. Der Legende nach wurde das Bildnis der Jungfrau von Fuensanta von einem Hirten an der Stelle gefunden, an der sich heute die Sakristei des Heiligtums befindet. Es handelt sich um ein kleines Bild aus der Spätgotik, das 11 cm hoch ist und möglicherweise das kleinste Bildnis ist, das in Spanien für die Anbetung bestimmt ist. Es wird angenommen, dass seine geringe Größe darauf zurückzuführen ist, dass es sich um ein Arzonera-Bild handelt.

Diese Art von Bildnis wurde von Rittern an ihren Sätteln befestigt oder in diese eingearbeitet. Während des Monats Mai ist die Virgen de la Fuensanta hier zu Hause. Sie ist jedoch das ganze Jahr über ein Anziehungspunkt und Besuchsziel, da der Ort und seine Umgebung eine magische Anziehungskraft ausüben: die alten Mühlen, die vom Fluss Pereila angetrieben werden, die alte Brücke, der Brunnen, die gepflasterte Straße und die archäologische Fundstätte Llano de la Virgen, Die Wallfahrt findet am ersten Juniwochenende statt, an dem Hunderte von Coineños und Nachbarn aus anderen Städten an diesem Fest der Glaubensverherrlichung der Virgen de la Fuensanta teilnehmen.
Besuche
Andere Besichtigungen
de
Lesen Sie mehr
Einsiedelei der Muttergottes von Fuensanta
Partido de Pereila, La ermita sólo permanece abierta desde el 1 de mayo al primer fin de semana de junio (celebración de la romería), s/n, 29100
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren

Dienstleistungen und Infrastruktur

Zielgruppe

Seniorengerecht, Paare, Familien, ich reise allein, Berufsspieler, Junge, Freunde

Spezialitäten

Kirche

Jahreszeit

Frühling

Dauer

1 hora

Offen für Besucher

Ja