Méndez-Mühle

Méndez-Mühle
Lesen Sie mehr Lesen Sie weniger
Die 1780 gegründete Getreidemühle basiert auf der Reibung zweier Steine, die durch die Kraft des Wassers bewegt wurden. Heute ist sie eine ökologische Mühle, die die alte Infrastruktur beibehält und an die Elektrizität angepasst wurde. Sie beherbergt ein kleines Museum über landwirtschaftliche Geräte.

Es könnte die Mühle von Pan neben der Puerta de Alora in der Zeit der repartimientos, um 1541, gewesen sein, beschrieben als "molyno de Garci Fernández Manrique , que alinda con las casas de Juan García del Viso e con la puerta de Alora" (die Mühle von Garci Fernández Manrique, die an die Häuser von Juan García del Viso und die Puerta de Alora grenzt).

Sie befand sich an diesem Ort aufgrund des Flusses bzw. der Acequia de los Molinos, die aus dem Albaicín kam, durch die Calle Mesones und die Calle de los Molinos floss und schließlich in den Río de La Villa bzw. den Río Berenguel mündete. Diese Infrastruktur bewässerte die Gemüsegärten und trieb die Mühlen an, die an seinem Lauf gebaut wurden. Ebenfalls mit diesem Fluss der Mühlen verbunden und wahrscheinlich in dieser Straße gelegen sind die alten arabischen Bäder und eine alte Moschee.

Das Gebäude verfügt über ein Mudéjar-Portal aus großen, groben Ziegeln im Stil der volkstümlichen Renaissance, wie das am westlichen Eingang der Kirche San Juan, das der andalusischen hispano-muslimischen Tradition folgt.

Diese Art von Portal ist in zahlreichen Häusern des Ortes zu sehen, die meisten von ihnen sind unter Hunderten von Tünchschichten verborgen.

Unbestimmte Stunden

Besuche
Andere Besichtigungen
de
Lesen Sie mehr
Méndez-Mühle
Calle los Molinos, , s/n, 29100
Kontakt Informationen
Kopieren Sie die Kontaktinformationen
In die Zwischenablage kopieren

Dienstleistungen und Infrastruktur

Zielgruppe

Freunde, Junge, Seniorengerecht, ich reise allein, Berufsspieler, Lgbti, Paare, Familien

Segmente

Kultur

Spezialitäten

Andere

Jahreszeit

All Year

Dauer

20 Min

Offen für Besucher

Ja