Klettern

Escalada

Das Klettern ist in Andalusien die am meisten praktizierte Modalität des Bergsteigens und unsere Region hat sehr viel dafür getan, um diese Sportart zu fördern.

Klettern wird als Risikosportart angesehen und an sehr steilen Berghängen oder Wänden praktiziert. Der Kletterer nimmt Hände und Beine zu Hilfe und nutzt seine volle Körper- und Geisteskraft.

Im Rahmen des Kletterns gibt es verschiedene Disziplinen, z. B. Freiklettern, klassisches Klettern, Klettern an der Kunstwand, Eisklettern, Sportklettern, Gebäudeklettern, Blockklettern usw., aber für all diese Disziplinen sind intensives körperliches Training sowie starke Konzentration, eine gewisse Geschicklichkeit, spezifische Techniken und sehr viel Mut notwendig. 

Möglichkeiten zum Klettern

Überall in Andalusien gibt es geeignete Orte zum Klettern, je nach der gewünschten Disziplin.

Es gibt speziell ausgestattete Kunstwände, um diesen Sport in der Halle zu praktizieren. Diese Kunstwände sind ideal für Kletteranfänger oder zum Trainieren, wenn die Bedingungen im Freien das Klettern nicht zulassen.

Aber speziell in Andalusien gibt es enorm viele Gegenden, wo man im Freien klettern kann. Z. B. die Schlucht Cañón de Teba oder La Cala del Moral in Málaga, der Gebirgszug Sierra de San Bartolomé in Cádiz oder verschiedene Stellen in der Sierra Nevada, um nur einige der besten Gebiete für diesen Sport zu nennen. Dies sind nur einige Beispiele für die vielen Möglichkeiten an sportlichen Aktivitäten im Freien, die in den reichhaltigen Geländeformen Andalusiens geboten werden.

Vorsichtsmaßnahmen und Empfehlungen

Da diese Sportart mit großen Risiken verbunden ist, muss der Kletterer beim Aufstieg jede einzelne Bewegung vollkommen kontrollieren.

Es ist von grundlegender Bedeutung, das notwendige Sicherheitsmaterial dabei zu haben, wie Helm, Seile, Gurtzeug usw., mit denen die Position und der Aufstieg gesichert werden.

Selbstverständlich muss vor einer gefährlichen Klettertour an senkrechten, schroffen Wänden entsprechend trainiert werden, um die notwendigen Kenntnisse und Techniken zu erwerben und sich körperlich fit zu halten.

Ausrüstung

Die notwendige Ausrüstung zum Klettern hängt jeweils von der gewählten Disziplin ab.

Was jedoch bei allen Varianten dieser Sportart immer dabei sein muss, ist der Helm, der zusammen mit dem restlichen notwendigen Material eine geeignete und unerlässliche Ausrüstung für die Sicherheit der Sportler darstellt.

Zum Klettern braucht man Gurtzeug, Gurte, Seile und Karabinerhaken für die Sicherung, Magnesia zum Absorbieren von Handschweiß, leichte, flexible und gut haftende Kletterschuhe und Sicherheitssysteme, mit deren Hilfe jeder Sturz gebremst werden kann.